Winter Driving Best Books of the Month Valentine's Day Shop Learn more nav_sap_SWP_6M_fly_beacon St Lucia easycohice_2016 All-New Amazon Fire TV Beauty V-Day Valentine's Day Cards Amazon Gift Card Offer chiraq chiraq chiraq  Amazon Echo All-New Fire Kindle Paperwhite Shop Now SnS
Customer Review

1 of 1 people found the following review helpful
3.0 out of 5 stars Besser als "Warchild", November 24, 2001
This review is from: Too Old to Rock N Roll: Too Young to Die (Audio CD)
Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht: Das war vor 25 Jahren, die Musiker geben immer noch Konzerte, z.B. 1999 auf der Burg in Königstein.
Es kommt mir wie kürzlich vor, als 1975 die Musikpresse Jethro Tull schon einige Zeit nicht mehr so gut behandelten. Der beeindruckende Soundtrack "Thick as a Brick" von 72 war so gelungen, daß die Folgewerke im Vergleich nicht mithalten konnten. "Passion Play" war sehr intellektuell, fast ein Hörspiel. "War Child" hatte wenige gute Momente, zeitgemäß mit Technik überproduziert und mit teilweise penetrant-besserwisserigen Texten. Trotz noch hoher Umsätze kam die Gruppe etwas aus der Mode. Ian Anderson reagierte mit Selbstironie: "Too old to Rock`n Roll too young to die", klingt auf den ersten Blick wie eine Abschieds-LP einer auf Mitgefühl heischenden Gruppe aus alten Tagen: Doch es war ein Fortschritt, mit geschicktem Understatement. Der Titelsong war auch als Single bekannt und eine der besten Kompositionen der Gruppe, klassisch verzinkt und ohne Flöte. Weitere Anspieltips: "Old Greaser" (melancholisch), "Salamander" (akustische Tierfabel), "Pied Piper". Mehr als die Hälte der Songs überzeugen. Die LP kam einigermaßen an, Jethro Tull war - ohne dies als Millionäre kommerziell nötig zu haben - wieder auf dem Weg nach oben. Einige Jahre später begeisterten sie mit den folkloristischen Meisterwerken "Songs from the Wood" und "Heavy Horses" ihre Hörer und Kritiker, die ihnen diese überraschende Wende nicht mehr zugetraut hatten. Ian Anderson war mit seien talentierten Musikern in den Siebzigern immer für eine neue Überraschung gut. "Too Old ..." ist meiner Meinung nicht total berauschend, hat aber durchaus gute Songs für das Archiv. Etwas besser gefiel mir "Minstral in the Gallery" ein Jahr später, das akustischer, getragener, fast traurig und melodischer klang und die Richtung ankündigte, die mit "Songs from the Wood" aus dem akustischen Robin-Hood Wald bald als vielgelobtes Come-Back gepriesen werden sollte. Anschaffenswert ist die Platte wegen des Titeltracks, der diesmal von einer edlen und verzinkten Gitarrenmelodie von Michael Barree getragen wird (nicht von Anderson), auch Locomotive Breath ist eher bekannt wegen des Piano-Intros. Der Song ist irgendwie nicht typisch für die Gruppe, ist aber eine feine Single gewesen und klingt irgendwie traurig wie das Ende eines Zyklus ... Doch Jethro Tull waren noch für einige unerwartete Trendwenden gut, die sie mit "Songs from the Wood" einleiteten ...
Help other customers find the most helpful reviews 
Was this review helpful to you? Yes No

Be the first person to comment on this review.

[Add comment]
Post a comment
To insert a product link use the format: [[ASIN:ASIN product-title]] (What's this?)
Amazon will display this name with all your submissions, including reviews and discussion posts. (Learn more)
Name:
Badge:
This badge will be assigned to you and will appear along with your name.
There was an error. Please try again.
Please see the full guidelines here.

Official Comment

As a representative of this product you can post one Official Comment on this review. It will appear immediately below the review wherever it is displayed.   Learn more
The following name and badge will be shown with this comment:
 (edit name)
After clicking the Post button you will be asked to create your public name, which will be shown with all your contributions.

Is this your product?

If you are the author, artist, manufacturer or an official representative of this product, you can post an Official Comment on this review. It will appear immediately below the review wherever it is displayed.  Learn more
Otherwise, you can still post a regular comment on this review.

Is this your product?

If you are the author, artist, manufacturer or an official representative of this product, you can post an Official Comment on this review. It will appear immediately below the review wherever it is displayed.   Learn more
 
System timed out

We were unable to verify whether you represent the product. Please try again later, or retry now. Otherwise you can post a regular comment.

Since you previously posted an Official Comment, this comment will appear in the comment section below. You also have the option to edit your Official Comment.   Learn more
The maximum number of Official Comments have been posted. This comment will appear in the comment section below.   Learn more
Prompts for sign-in